Stuck beschreibt alle Produkte und handwerklichen Leistungen, die mit Gips-, Gipskalk- oder Kalkgipsmörtel ausgeführt
werden. Dies können sowohl gezogene Profile, gegossene Formen oder vor Ort angetragene Reprofilierungen sein. Im Außenbereich werden
diese Stuckarbeiten mit zementgebundenen Materialen durchgeführt.
Stuckgips besteht aus einem Dehydratations-produkt des Calciumsulfat-Dihydrates.
Es wird durch Erhitzen auf verhältnismäßig niedrige Temperaturen (120°-180°C) nur
teilweise entwässert.
Stuckgips wird hauptsächlich zu Stuck-, Form- und Rabbitzarbeiten verwendet sowie zur Herstellung von Gipsbaukörpern. Außerdem wird Stuckgips bei Gipsputzen, Gipskalkputzen, als Zusatz zu Kalkputzmörteln und als Feinputz verwendet.